Wusstet ihr, ...

Weltbekannt


...dass

die Christus Statue

(Cristo Redentor)

im Süden Rio de Janeiros

auf dem Berg Corovado,

aus Stahlbeton besteht und

mit einem

Mosaik aus Speckstein

verkleidet ist?

***

Die Statue ist 30m hoch

(das entspricht

3 Einfamilienhäusern!)

und 28m breit

(2 1/2 Einfamilienhäuser!)

und hat ein Gewicht von

1145 Tonnen

(so viel wie 190 Elefanten,

oder 2300 Pferde!)

Bilder / Internet / Wikipedia

Altes Wissen

...dass

Speckstein

seit Jahrtausenden zur Herstellung von

Gebrauchsgegenständen benutz wird ?

Zum Beispiel für

Schalen, Trinkgefäße, Gewichte, Tranlampen,

Rollsiegel, Schwungräder, als Gussformen für

Bronze- und Silberbarren,

sowie als Grabbeigabe.


Bild / Wikipedia

Industrie

...dass

gemahlener Speckstein

in der

Glas-, Farben- und Papierindustrie,

als Schmiermittel, Scheuermittel,

Trennmittel in Kabeln

und zwischen

Reifen und Schlauch,

als Grundstoff für

Kosmetika, Pharmaka, Babypuder, Körperpuder,

in der Lebensmittelindustrie

sowie in der Kunststoff-, Keramik-, Porzellan- und Autoindustrie

verwendet wird ?



Übrigens...

Speckstein ist, bedingt durch seine hohe Dichte,

(2,9 g/ccm)  genauso schwer wie Granit.

Das bedeutet, 10 Liter Speckstein wiegen 29 kg!


Ja, unser Postbote weiß, was er getan hat, wenn eine neue Lieferung bei mir eintrifft :-)


Auf der Skala zur Bestimmung der Härtegrade von Mineralien (Mohs-Härte) entspricht:

Speckstein dem Härtegrad 1 / sehr weich

Granit dem Härtegrad 6 / ein starkes Stück...

Diamant dem Härtegrad 10 / ohlala!!

Kochen

...dass

Speckstein

wegen seiner

Wärmebeständigkeit

seit der Antike

auch für

Kochgeschirr

verwendet wird ?

Bild / Wikipedia

Würdiger Ersatz

...dass

in China der billige Speckstein,

als Ersatz für die seltenere Jade,

zur Herstellung reich verzierter Skulpturen,

Schmuck und Gebrauchsgegenständen

benutzt wurde ?

Wohlige Wärme

...dass

in einigen Regionen

traditionell Specksteinöfen verwendet werden,

die sich durch eine außerordentlich lange 

Wärmespeicherfähigkeit auszeichnen ?

Diese Specksteine sind hart

und zum plastischen Gestalten ungeeignet.

Bekannte Regionen für diese Ofenbauweise sind

Norwegen, Finnland, die Südschweiz und Norditalien.

Bild Internet